Bild

Bild

Donnerstag, 17. Juli 2014

Gütersloh hat eine Persönlichkeit verloren

"Mit ihr ist eine ganze Bibliothek gestorben" - so ein Familienmitglied über Dr. med. Dietlind Schlüter. Heute fand die Trauerfeier in der alten Kapelle auf dem Sennefriedhof statt. Dietlind Schlüter ist 95 Jahre alt geworden.

Dr. Dietlind Schlüter war eine der ganz großen aber auch stillen und bescheidenen Persönlichkeiten in Gütersloh. Als Kinderärztin hat sie gefühlt die Hälfte aller Kinder meines Jahrgangs betreut und verarztet. Mich verbinden viele gute Gespräche mit ihr. 

Beinahe ein ganzes Jahrhundert hat sie gelebt und erlebt: 1919 in Gütersloh geboren, hat sie fast ihr gesamtes Leben hier verbracht, am 14. Juli 2014 ist sie in ihrer Heimatstadt auch verstorben. 


Sie war ein Stück Stadtgeschichte - kannte viele Menschen, kannte Familien, deren Geschichten. Gütersloh hat eine großartige, denkende Dame verloren. Man hätte sie noch so viel fragen wollen. Mit stillem Gruß und hohem Respekt, liebe Frau Dr. Schlüter, nehme ich Abschied. 




Keine Kommentare:

Kommentar posten